...follow us on
facebookfeed
Mittwoch, 01 August 2018 14:11

Ammoniakaustritt in Zitternberg

Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Am Mittwoch, den 01.08.2018 um 14:11 Uhr, wurde die Feuerwehr Gars am Kamp von der Landeswarnzentrale NÖ zur Unterstützung der FF Zitternberg bei einem Schadstoffeinsatz alarmiert.

Bereits während der Anfahrt wurde vom Einsatzleiter der FF Zitternberg die Unterstützung durch die FF Gars am Kamp angefordert. Nach Angaben des Betriebsleiters kam es zu einer chemischen Reaktion zweier Flüssigkeiten. Diese Verbindung führte dazu, dass ein großer Teil des Untergeschoßes stark verraucht war. Der Atemschutztrupp der FF Zitternberg konnte binnen kurzer Zeit die Chemikalie bergen und ins Freie bringen. In der Zwischenzeit wurde durch die Einsatzkräfte der FF Gars am Kamp eine Druckbelüftung für das betroffene Gebäude aufgebaut und in Betrieb genommen.

Eine Stunde nach Einsatzbeginn konnte durch einen Atemschutztrupp mittels Mehrgasmessgerät das betroffene Gebäude freigemessen und für den Betrieb wieder freigegeben werden.

Eine Gefahr für die Umwelt oder Betriebsmitarbeitern hat zu keiner Zeit bestanden!

Ein großer Dank gilt der FF Zitternberg für die hervorragende Zusammenarbeit

Weitere Informationen

  • Einsatzort: Fa. Häusermann Zitternberg
  • Einsatzdauer: 1,5 Stunden
  • Fahrzeuge: HLF3, KDO2 und WLF2 mit WLA-Schadstoff
  • Mannschaft: 13 Mann
Gelesen 1896 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 02 August 2018 07:48