...follow us on
facebookfeed
Samstag, 06 Mai 2017 18:30

Florianimesse und Fahrzeugsegnung

Artikel bewerten
(11 Stimmen)
Bilder Hannes Kaser und Anton Mück Bilder Hannes Kaser und Anton Mück

Am Samstagabend, den 6. Mai veranstaltete die Feuerwehr Gars am Kamp eine Florianimesse mit Segnung des neuen Hilfeleistungsfahrzeuges.

An einem lauen Frühlingsabend war der Garser Hauptplatz festlich geschmückt. Zu Beginn der Veranstaltung marschierte ein Marschblock mit über 120 Feuerwehrkameraden aus nah und fern am Hauptplatz ein.

Der Feuerwehrkommandant BR Thomas Nichtawitz konnte sehr viele Ehren- und Festgäste begrüßen, unter anderem unseren Feuerwehrkuraten Mag. Josef Zemliczka und seitens der Politik, den Garser Nationalratsabgeordneten Mag. Werner Groiß. Auch drei Bürgermeister nahmen an der Veranstaltung teil, der Hausherr Ing. Martin Falk, der Bürgermeister aus Wiener Neudorf Herbert Janschka und der weitest angereiste Bürgermeister unserer Partnergemeinde Gars am Inn in Bayern Norbert Strahllechner.

Auch seitens der Feuerwehrfunktionäre konnten wir mit besonderer Freude den Vizepräsidenten des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes und Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Armin Blutsch begrüßen. Auch das Bezirksfeuerwehrkommando und das Abschnittsfeuerwehrkommando konnten wir in unserer Mitte begrüßen.

Nach der Begrüßung wurde die Florianimesse durch unseren Feuerwehrkuraten zelebriert. Im Rahmen der heiligen Messe wurden unsere Feuerwehrjugendmitglieder angelobt.

Nach der heiligen Messe wurde das neue Hilfeleistungsfahrzeug den Ehren- und Festgästen präsentiert. BR Thomas Nichtawitz erläuterte zu Beginn den Werdegang des Fahrzeuges. Anschließend wurde das Fahrzeug von der Feuerwehrjugend vorgestellt. Das Highlight war aber die pyrotechnische Einlage, die das Fahrzeug zur Einfahrt auf den Hauptplatz ankündigte. Nach diesem Showact wurde das Fahrzeug mit unseren beiden Fahrzeugpatinnen, Frau Vizebürgermeisterin Mag. Elisabeth Gröschel und Frau Claudia Janesch durch unseren Feuerwehrkuraten gesegnet.

Nach fast zwei Stunden wurde der offizielle Festakt mit einem Bieranstich beendet. Für das leibliche Wohl sorgte wie immer unsere Küchencrew unter der Leitung von Georg Wölzl. Ein großer Dank gilt der Firma Scania und der Firma Magirus Lohr für die Übernahme der Kosten für Bier und Gulasch.

Ein weiterer großer Dank gebührt unseren beiden Fahrzeupatinnen für die Unterstützung und Übernahme der Patenschaft unseres HLF3.

Bedanken möchten wir uns auch bei unseren beiden Partnerfeuerwehren aus Gars am Inn (Bayern) und Thalsdorf (Kärnten) sowie bei sämtlichen Ehren- und Festgästen für den Besuch bei unserer Veranstaltung!

Gelesen 1015 mal Letzte Änderung am Montag, 08 Mai 2017 20:04