...follow us on
facebookfeed
Freitag, 26 Januar 2018 19:00

Mitgliederversammlung

Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Bilder Anton Mück FF Gars am Kamp Bilder Anton Mück FF Gars am Kamp

Kommandant Thomas Nichtawitz begrüßte zur Mitgliederversammlung am 26. Jänner 2018 im Gasthaus Höchtl 45 Mitglieder, dabei auch das einzige Ehrenmitglied Ehrenlandesfeuerwehrrat Erkmar Dethloff.

Die Feuerwehr Gars war jeden dritten Tag im Einsatz für die Sicherheit von Gars am Kamp und zog Bilanz über 8.228 ehrenamtliche Stunden im Jahr 2017. Die älteste Feuerwehr im Bezirk agiert professionell als Helfer aus schwierigsten Situationen. Alleine zwei Menschenleben wurden im vergangenen Jahr gerettet.

Bürgermeister Martin Falk bedankte sich bei der Feuerwehr und sieht drei Punkte als wesentliche Herausforderung:Verbesserungen in der Kommunikation und Einsatzbereitschaft Entscheidung über Ersatzbeschaffungen von Geräten und Fahrzeugen, damit von der Gemeinde dafür finanzielle Mittel bereitgestellt werden können. Das Millionenprojekt eines Feuerwehrhausneu-, zu- oder –umbaues ist zwar schon lange mit einem Sockelbetrag im Budget vorgesehen, der aber nur durch außerordentliche Erlöse bedeckt werden könnte. Gleichzeitig versicherte er, dass jenes Grundstück, welches für einen Neubau angekauft wurde, nicht vor einer Entscheidung über dieses Projekt weiterverkauft werden würde.

Kommandant Nichtawitz gab dazu an, dass „die Erhebungen zur geplanten Beschaffung eines Ersatzes für das in Kürze auszuscheidende Schwere Rüstfahrzeug noch abzuschließen und der Mitgliederversammlung vorzulegen sind“.

72 Lehrgangsbesuche mit 868 Kursstunden sowie 45 erworbene Leistungsabzeichen zeugen von der Intensität der Ausbildung in der Feuerwehr Gars. Elf Mitglieder bestanden die Ausbildungsprüfung „Löscheinsatz“ in Gold und mit dem Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold bestanden die „Feuerwehrmatura“ Thomas Becker und Daniel Krapfenbauer.

Für die meisten Kursbesuche wurde Markus Kreuzhuber geehrt, die meisten Stunden hat Thomas Becker geleistet, mit 72 Einsätzen war Daniel Krapfenbauer Spitzenreiter.

Beförderungen:

Zum Feuerwehrmann: Andreas Kneissl-Winkelmüller und Anton Schöberl

Zum Oberfeuerwehrmann: Werner Frey

Zum Oberlöschmeister: Gabriele Hofbauer

Als Sachbearbeiterin für den Feuerwehrmedizinischen Dienst schied Theresia Rippl aus, dieses stetig an Bedeutung gewinnende Sachgebiet übernimmt Andreas Kneissl-Winkelmüller. Anstelle der seit 10 Jahren tätigen Jugendbetreuerin Gabriele Hofbauer tritt Melanie Schreiner. 11 Mitglieder der Feuerwehrjugend unter der engagierten Jugendführerin mit ihrem Team waren besonders stolz auf viele spielerische Erprobungen, Fertigkeitsabzeichen und Wissensteste. Bei 53 Tätigkeiten der Jugend wurden 1.325 Stunden geleistet.

Höhepunkt war der mittlerweile 45. Wandertag, über den Ehrenkommandant Albert Groiß berichtete: „Dieser war außerordentlich gut besucht und ist eine wichtige Einnahmequelle, ein Nachfolger wird dringend gesucht.“ Auch das Feuerwehrmuseum Gars brachte eine Erfolgsbilanz.

Nach dem Jahresrückblick in Bildern verdeutlichte Nichtawitz die Wichtigkeit der Öffentlichkeitsarbeit: „Spitzenreiter bei den Zugriffen auf unserer Homepage war der Verkehrsunfall am Kreisverkehr mit 18.000 Zugriffen.“

Zu den Zahlen und Fakten des abgelaufenen Jahres!

Gelesen 865 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 31 Januar 2018 13:50

Bildergalerie

View the embedded image gallery online at:
http://ff-gars.at/item/612-mitgliederversammlung#sigProId0811d589f4