...follow us on
facebookfeed
Sonntag, 23 September 2018 15:00

Heißausbildung Stufe 4

Artikel bewerten
(8 Stimmen)

Heißausbildung von Garser Atemschutzgeräteträgern in gasbefeuerter Wärmegewöhnungsanlage in Dobersberg.

An zwei Tagen, am Donnerstag, 20.09. und am Sonntag, 23.09.2018 stellten sich wieder insgesamt 6 Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Gars am Kamp der Herausforderung in einer gasbefeuerten Wärmegewöhnungsanlage den Ernstfall "heiß" zu trainieren. Die Trainingsanlage einer deutschen Firma ist als ausfahrbarer Sattelauflieger konzipiert und tourt an 7 Standorten quer durch Niederösterreich. 254 TeilnehmerInnen der Bezirke Gmünd, Horn und Waidhofen /Th. trainierten eine Woche lang am Standort der Feuerwehr Dobersberg. Die Durchgänge werden für die teilnehmenden Feuerwehren von NÖ Landesfeuerwehrverband subventioniert.

Ablauf:
Nach der Sicherheitsunterweisung wurde vom Feuerwehrhaus Dobersberg zum Gemeindebauhof verlegt wo sich die mobile Anlage befand. Nach einem kurzen Strahlrohrtraining ging es gemeinsam in die Anlage zur kurzen Wärmegewöhnung. Über beigestellte Wärmebildkameras konnten Flammen und Hitzeausbreitung an den Feuerstellen und innerhalb der Anlage beobachtet werden. Nach der Truppeinteilung ging es schon mit der Angriffsübung los.

Angriffsübung:
In Begleitung eines Trainers führte der Weg mit entsprechend Schlauchreserve über den Dacheinstieg und eine Wendeltreppe ins Innere der Anlage. Erste Station war ein brennendes Flaschenbündel. Hier mussten die Flammen mit dem Hohlstrahlrohr weggedrückt werden während ein Truppmitglied die beiden Flaschenventile schloss. Über eine Tür ("Türprozedur") gelangte man in den Hauptbrandraum in dem eine simulierte Rauchgasdurchzündung gefahren werden konnte und ein Elektromotor sowie ein Regal brannte.
Nachdem alle Brandstellen erfolgreich gelöscht wurden, wurde das Ganze dreimal wiederholt, damit alle Truppmitglieder als Rohrführer einmal arbeiten konnten.

Wie nach jeder Absolvierung der Ausbildungsstufe 4 geht es für die Garser Atemschutzgeräteträger in ihrer Ausbildung dann nächstes Jahr als Krönung zur abschließenden Stufe 5, einem Training in der feststoffbefeuerten Wärmegewöhnungsanlage von ready4fire in Amstetten.

Herzlichen Dank an die durchführende Feuerwehr Dobersberg für die reibungslose Organisation!

 

Titelbild: ©Kurt Goldnagl, FF Dobersberg.
Alle weiteren Bilder: ©FF Dobersberg, Homepage.

Gelesen 543 mal Letzte Änderung am Freitag, 28 September 2018 12:52

Bildergalerie