...follow us on
facebookfeed
Donnerstag, 05 August 2021 06:00

Auslandseinsatz Nordmazedonien

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Waldbrände in Nordmazedonien breiten sich aus: 120 Feuerwehrleute aus Niederösterreich und der Steiermark ins Katastrophengebiet unterwegs:

 


Update 05.08.2021 um 16 Uhr :
Aufgrund dessen das weniger Einsatzkräfte wie geplant in den Einsatz entsandt wurden, konnte unser Kamerad wieder die Heimreise antreten.

Ein großer Dank gilt unserem Kamerad Gerald Baker für die Einsatzbereitschaft!

Auch unser Kamerad Gerald Baker ist bereits am Weg in das Feuerwehr- und Sicherheitszentrum nach Tulln und wird als Kraftfahrer den Einsatz unterstützen!

Waldbrände in Nordmazedonien breiten sich aus: 120 Feuerwehrleute aus Niederösterreich und der Steiermark ins Katastrophengebiet unterwegs......
Nachdem die großflächigen Waldbrände in Nordmazedonien zusehends außer Kontrolle geraten, hat ein Hilferuf nun auch die Feuerwehren aus Niederösterreich und der Steiermark erreicht. Über den EU-Mechanismus wurde vor wenigen Stunden ein so genanntes „Ground Forest Fire Fighting using Vehicles-Modul“ angefordert. Dieses kommt dann zum Einsatz, wenn Löschwasser über längere Strecken gefördert werden muss.

Aufgrund der vielfachen Erfahrung bei Auslandseinsätzen, hat auch diesmal NÖ Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner kurzfristig auf den Hilferuf aus Nordmazedonien reagiert und Unterstützung aus NÖ zugesagt. 60 Spezialisten des neuen Sonderdienstes „Wald und Flurbrandbekämpfung“ werden heute gegen acht Uhr Früh vom Stützpunkt des NÖ Landesfeuerwehrverbandes in Tulln ins Katastrophengebiet nach Nordmazedonien aufbrechen. Die insgesamt 120 Einsatzkräfte aus NÖ und der Steiermark werden den Löscheinsatz der nordmazedonischen Feuerwehreinheiten mit allen Kräften und taktischem Know-how unterstützen, um eine weitere Ausbreitung der Großfeuer zu verhindern. Das Vorauskommando unter der Führung des Neunkirchner Bezirksfeuerwehrkommandanten, Landesfeuerwehrrat Josef Huber ist bereits in die Krisenregion unterwegs.

Weitere Infos folgen!
Bericht: Franz Resperger
Gelesen 586 mal Letzte Änderung am Montag, 09 August 2021 07:23